Mitfahrgelegenheit Richtung Zukunft

Stellenangebot: Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort

eine/n technische/n Service-Mitarbeiter/in (m/w/d)
für die Wartung und Montage von Kleinkläranlagen und Pumpstationen im ländlichen Bereich

in Vollzeit und unbefristet.

Als Berufsbild sind z.B. möglich: Fachkraft für Abwassertechnik, Elektroanlagenmonteur/in, Gas- und Wasserinstallateur sowie weitere handwerks- und technische Berufe wie auch die „grünen Berufe“.

Weitere Infos und Stellenbeschreibung…

Saftpresstag bei Korfmann

Am 26.09.2022 war die Mobile Saftpresse auf unserem Hof und hat den ganzen Tag Äpfel und Birnen von uns, Freunden, Bekannten und Kunden zu Saft verarbeitet und abgefüllt. Mit fleißigen Helfern zusammen hatten wir einen tollen Tag und haben über 3,5 Tonnen Obst von unseren Bäumen zu Saft verarbeiten lassen.

Auf dem Betriebsgelände der Korfmann GmbH befindet sich eine Streuobstwiese mit alten Obstsorten, vor allem Äpfel, Birnen, Pflaumen….
Die Bäume werden unter ökologischen Gesichtspunkten von Anja Korfmann persönlich gepflegt und im Herbst natürlich auch geerntet.
Trotz der Trockenheit im Sommer konnte dieses Jahr eine reiche Ernte gepflückt werden.
Der Regen, der Anfang September reichlich einsetzte, kam gerade noch rechtzeitig.
Zuvor hatten im Frühjahr die fleißigen Bienen und Hummeln erfolgreich Ihre Arbeit gemacht und viele Blüten bestäubt.
Wir freuen uns jedes Jahr, dass wir unsere alten Streuobstbestände und die in den letzten Jahren neu angelegte Streuobstwiesen erhalten können und so zum Erhalt alter Obstorten und Förderung der Artenvielfalt beitragen können.

Sommerfest, Firmen- und Mitarbeiter-Jubiläum

Im August 2022 traf das Korfmann-Team zusammen, um das Sommerfest zum 33. Firmenjubiläum der Korfmann GmbH zu feiern. Zu diesem Anlass wurde auch unser geschätzter Mitarbeiter Michael Wehner zum 10-jährigen Dienstjubiläum geehrt.

Es war wieder ein schöner Abend beim Minigolf Ruhrtal am Ruhrdeich in Hattingen mit spaßigem Minigolfturnier, leckerem Buffett und Köstlichkeiten aus dem Smoker.

Weiterbildung – gut aufgestellt für die Zukunft

Im Juni 2022 erfolgte wieder eine Schulung durch unseren Partner „Aquato“ für unsere Servicetechniker, um auf dem Stand der Technik zu bleiben und unseren Kunden zeitgemäße Leistungen und optimale Produktpflege zu garantieren.

Auf dem Schulungsplan stand die Optimierung von Kleinkläranlagen, zur Erhöhung der Effektivität, Stromeinsparung und hohe Reinigungsleistung. Zu den Schulungsinhalten gehörten auch die Einhaltung der Serviceintervalle, Austausch von Verschleißteilen sowie produktspezifische Besonderheiten.

Bei Korfmann finden jährlich auch Inhouse-Schulungen mit Sicherheitsunterweisung durch A.S.D. und die Berufsgenossenschaft statt.

25-jähriges Mitarbeiter-Betriebsjubiläum

Am 07.02.2020 feierten wir die 25-jährige Betriebszugehörigkeit unserer Mitarbeiter Holger Wiegold (seit 01.09.1994) und Dirk Knäpper (seit 01.02.1995).

Es freut uns, dass wir langjährig auf den kompetenten und engagierten Einsatz unserer Mitarbeiter bauen dürfen. Für uns ist das ein großes Kompliment als Arbeitgeber.

Danke an Euch und alle Team-Kollegen, die uns treu begleiten.

Sommerfest bei Korfmann

Am 28.06.2019 veranstaltete das Team der Korfmann GmbH ein Sommerfest mit Minigolfturnier.

Auf der Minigolfanlage „Minigolf Ruhrtal“ am Ruhrdeich in Hattingen verlebten wir einen schönen Tag.
Die Gewinner des Minigolfturniers erhielten jeweils eine Medaille in Gold, Silber und Bronze.
Nach der spaßigen und sportlichen Aktion wurde das Team mit köstlichem Buffet und Leckereien aus dem Smoker bewirtet.

Digitalisierung in der Wasserwirtschaft

Pilotprojekt mit Korfmann GmbH zeigt wie sich die Digitalisierung in der Wasserwirtschaft mithilfe von eStandards optimal umsetzen lässt

Pilotunternehmen: Korfmann GmbH, Hattingen, Experte für Abwassertechnik und Entsorgung, www.korfmann-gmbh.de

Herausforderung: Die Wasserwirtschaft wird digital. Aufgrund steigender Anforderungen der unteren Wasseraufsichtsbehörden sind Unternehmen der Branche künftig verpflichtet, standardisierte digitale Wartungsprotokolle zu erzeugen und zu transferieren.

Ziel: Korfmann möchte zusammen mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards einen standardisierten Referenzprozess definieren, der alle Anforderungen an Stammdaten beinhaltet. Als Grundlage dienen hierfür offene, freie Standards.

Reinhard Korfmann leitet ein Unternehmen mit 21 Mitarbeitenden für Bau, Reparatur und Wartung von Kleinkläranlagen im Großraum Südwestfalen /Ruhrgebiet / Bergisches Land. Im Zuge der Einführung der digitalen Wasserwirtschaft haben die unteren Wasseraufsichtsbehörden ihre Anforderungen hinsichtlich Dokumentation und Datenübermittlung verändert: Die Erstellung und Übermittlung standardisierter digitaler Wartungsprotokolle ist nun für alle Dienstleister Pflicht. Messwerte der Laborproben müssen über einen Connector aus der internen Datenverarbeitung automatisch an Systeme der Behörden übermittelt werden.

Digitale Wasserwirtschaft braucht sinnvolle Vernetzung aller Unternehmensbereiche

„Ziel muss es sein, optimierte Prozesse in die Digitalisierung zu überführen, und nicht zu versuchen, einen nicht ganz so optimalen Prozess zu digitalisieren“, sagt Reinhard Korfmann. „Wir sind sowohl Handwerker als auch Dienstleister, wir haben ein eigenes Labor und betreiben auch Handel. Deshalb brauchen wir Programme, die unsere gesamte Betriebsbreite abbilden. Dabei müssen wir aber unabhängig bleiben; mit Einzelmodulen eines Softwareherstellers geht das nicht.“ Mit anderen Worten: Korfmann digitalisiert sein Unternehmen nicht nur da, wo die Wasseraufsichtsbehörde es fordert, sondern hat sich das Ziel gesetzt, alle Unternehmensbereiche sinnvoll miteinander digital zu vernetzen. Und das möglichst ohne proprietäre Lösungen zu nutzen, die ihn langfristig an einen Softwareanbieter binden – mit allen Unwägbarkeiten.

Definition eines standardisierten optimierten Referenzprozesses einschließlich aller Anforderungen an Stammdaten

Mit Unterstützung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums eStandards werden die internen Datenprozesse und Stammdaten in Bezug auf die Datenübergabe (Schnittstellen, APIs, Konnektoren) und den Anforderungen digitaler Wartungsprotokolle getestet und bei Bedarf angepasst. Es wird ein Standardreferenzprozess einschließlich Stammdatenanforderungen definiert, der auf offenen, freien Standards beruht. Vorhandene offene, frei verfügbare standardisierte Softwarelösungen werden getestet und im Unternehmen ggf. in modifizierter Form eingeführt. Ihre Kompatibilität zu bestehenden internen Softwarelösungen (ERP, Auftragsmanagement usw.) wird demonstriert, erprobt und evaluiert. Alle Anwendungen sollen dabei auch in Bezug auf ihre Gebrauchstauglichkeit (Usability) und Aspekte der Nachhaltigkeit (Stichwort: circular economy) gestaltet werden.

Das Pilotprojekt „Umfassende Digitalisierung in der Wasserwirtschaft“ wird voraussichtlich im Sommer 2018 abgeschlossen.

Artikel des Kompetenzzentrum eStandards vom 20.04.2018
https://www.kompetenzzentrum-estandards.digital/aktuelles/best-practice-mit-korfmann-gmbh/

 

Weiterdenker... Talk

Reinhard Korfmann beim „Weiterdenker… Talk“

Am 15.11.2017 war Reinhard Korfmann, Geschäftsführer der Korfmann GmbH, zu Gast als Referent beim „Weiterdenker… Talk 2017“, einer Podiumsdiskussion der AVU.

Rund 70 Geschäftskunden folgten der Einladung in die Klinik Königsfeld in Ennepetal, um sich über das Thema „Motivation“ zu informieren und auszutauschen.

Ziel des „Weiterdenker…Talk“ ist es, in jedem Jahr Unternehmen zu versammeln, die ihre Herausforderungen innovativ und kreativ angehen. Genau diese Firmen wollen die „Weiterdenker“ auf das Podium holen, damit sie ihre Erfahrungen und Ideen teilen.

Weitere Informationen: https://www.avu.de/geschaeftskunden/weiterdenker-talk/weiterdenker-talk-2017

(Foto: AVU)

Mitarbeiter-Betriebsjubiläum

10-jähriges Mitarbeiter-Betriebsjubiläum

Wir freuen uns sehr, dass Herr M. bereits seit 10 Jahren unserem Unternehmen als Mitarbeiter treu ist und unsere Kunden von seinem Engagement, Erfahrung und Fähigkeiten profitieren können.

Wer arbeiten kann, kann auch feiern!

Anlässlich des Jubiläums hat sich das Korfmann-Team wieder einmal zusammen gefunden, um auch eine nette Zeit neben der Arbeit miteinander zu verbringen.

Ausbildung abgeschlossen

Wieder eine Ausbildung geschafft !!!

Wir gratulieren Patrick Korfmann zum bestandenen Abschluss, Fachkraft für Abwassertechnik.

Am 14. Juli 2017 war Zeugnisübergabe im BEW in Essen.

Seit 2012 ist die Korfmann GmbH Ausbildungsbetrieb. Seit dem werden regelmäßig Ausbildungsplätze zur „Fachkraft für Abwassertechnik“ angeboten und jungen Menschen die Perspektive auf einen zukunftssicheren und interessanten Beruf geboten.